präventive ‚Südoldenburger Gartentherapietage’

Durch unser jetzt 60 jährige Firmengeschichte als Gartenbaubetrieb haben wir sehr viele Garten begeisterte Stammkunden. Meine Frau Gabriele und ich möchten denen, aber auch anderen Gartenbesitzern ein regelmäßiges Angebot machen.

Wir möchten in jahreszeitlichen Abständen gesund erhaltend mit Gruppen von Gartenbesitzern arbeiten. Geplant sind feste Gruppen mit ca. 8 -10 Teilnehmern, gerne mit Durchführung an wechselnden regionalen Gartenorten der Teilnehmer.

Der in seinen Grundstrukturen feste Ablauf könnte nach der Begrüßung durch die Gartenbesitzers mit einen Willkommensgetränk aus dem eigenen Garten so aussehen:

Erster Abschnitt des Therapietages:

Thema : Sinneswahrnehmung, gemeinsames „Runter kommen“!

Beim gemeinsamen Gang durch den Garten schulen alle Teilnehmer die Sinne.

Der Gartengastgeber kann zu seinem Garten alles erzählen, was ihm am Herzen liegt, auch persönliche Geschichte(n) sind willkommen. Tony ergänzt gerne mit Wissenswerten, mit kreativen Anregungen zur Gestaltung, zur Pflege, im Großen und im Kleinen, Anregungen zur Nutzung. Es kann genascht, gefühlt, gerochen und bestaunt werden. Gabriele und ggf. auch andere Teilnehmer ernten schon mit Hilfe eines Korbes, als Vorbereitung der später folgenden Punkte.

Beim Gang durch den Garten werden auch schon mögliche gemeinsame Tätigkeiten der Gruppe angesprochen die unter Punkt 3 geplant sind. Zeitrahmen ca. 30 Minuten.

Gemeinsame Entspannungsübungen im Garten, Zeitrahmen ca 15 Minuten

Zweiter Abschnitt des Therapietage,

Thema: Psychohygiene,

Gesprächsrunde: Gruppenmitglieder teilen sich einzeln mit, Zeitrahmen ca. 45 Minuten

Methoden der Psychohygiene:

Mit der Gruppe können im Gespräch persönliche Themen aufgearbeitet werden unter dem Aspekt der Psycho-Hygiene. Dabei können unterschiedlichste Methoden angewandt werden: lösungsorientiertes Arbeiten, Energetische Selbstschutzübungen- bzw. Reinigungsübungen, Übungen zur Entspannung, Einschlafrituale, systemisches Aufstellen zur Verdeutlichung einer Lebenssituation, Energie-Arbeit nach dem Jhin Shin Jhiutsu (Heilungsmethode durch Körperberührungen einzelner Energiepunkte), Supervisionsaspekte, etc., je nach der individuellen Bedürftigkeit der Teilnehmer.

Dritter Abschnitt des Therapietages,

Thema : Gemeinsames Erleben, Bewegen, Arbeiten

Im Garten: gemeinsam pflegen, umgestalten, ernten, kreativ werden

In der Küche oder an Kreativorten: gemeinsames Verarbeiten der Erzeugnisse im Garten, gemeinsam kochen, kreativ werden, Reste verwerten, Zeitrahmen ca. 90 Minuten

Vierter Abschnitt des Therapietages,

Thema: Gemeinsames Genießen, beim gemeinsamen Essen und Trinken mit offenen Ende.

Aus dem Seminarangebot

Seminarangebot für private Gartenbesitzer

GARTENTHERAPIE-SEMINARE
SÜDOLDENBURGER GARTENTHERAPIETAGE

Seminarangebot für Landschaftsgärtner

THERAPEUTISCHES GÄRTNERN
FORTBILDUNG ZUM GARTENTHERAPEUTEN

Let’s Get Started

Ihr Weg zur Anmeldung

ZUM KONTAKT